Oxid entfernen


Beim Laserschneiden mit Sauerstoff (im Gegensatz zum Laserschneiden mit Stickstoff) entsteht auf der Schnittfläche eine Oxidschicht.
Diese haftet nur sehr schwach an der Oberfläche. Werden Bleche mit Oxidschicht pulverbeschichtet oder nasslackiert bricht die Beschichtung hier bereits bei geringen Krafteinwirkungen samt der Oxidschicht ab und hinterlässt eine unbeschichtete Stelle die dann natürlich jeglichem Korrosionsschutz entbehrt. Daher braucht es Maschinentechnik zum Oxid entfernen bevor das Blech in die Beschichtung geht.

Oxidentfernung

Bei Grobblech kann die Oxidschicht sehr leicht durch eine nachgeschaltete (Durchlauf-) Strahlanlage entfernt werden. Bei Feinblech besteht aber die Gefahr, dass das Material sich verzieht. Außerdem haben Feinblechverarbeiter im Gegensatz zu klassischen Grobblechverarbeitern seltener Strahltechnologie im Haus.
Durch Einsatz geeigneter Entgratmaschinen kann die Oxidschicht bei Laserteilen sehr gut entfernt werden womit ein Abplatzen der Beschichtung vermieden werden kann.

Weiterführende Informationen & Links:

Aktuelle Beiträge unter: NEWS & BLOG

Seminare zur Blechentgratung

Persönliche Beratung

Kontaktformular

Ihr Markus Lindörfer