Blech entgraten

Blech entgraten – was genau bedeutet “Blech entgraten” überhaupt?


Wenn das Wort “Entgraten” fällt, dann ist es notwendig sich darüber zu einigen was darunter verstanden wird.

Strenggenommen bedeutet Entgraten (hier: Blech entgraten) das (Wieder-)herstellen der ursprünglichen Werkstückgeometrie. Dies würde aber bedeuten, dass ein Blech mit einer 90° Kante ohne hochstehendem Primärgrat als entgratet zu gelten hat.

Umgangssprachlich wird in der Regel beim Blech entgraten zumindest eine gebrochene Kante vorausgesetzt, wenn man von einem entgrateten Werkstück spricht. Häufig ist sogar ein Werkstück mit verrundeten Kanten gemeint. Im Rahmen meines Beratungsangebotes und meines Blogs (www.blech-entgratung.de) unterscheide ich zwischen “Entgraten” – als Prozess, der den hochstehenden Primärgrat vollständig entfernt und den Begriffen “Kanten brechen” und “Kanten verrunden”. Eine entschärfte Kante lässt sich mit Werkzeugen wie z.B. Drahtbürsten erreichen, die die Kanten im Sinne eines Umformprozesses “stumpf” schlagen. Für das Verrunden kommen immer abrasive Werkzeuge zum Einsatz.

Bestandteile – Blech entgraten:

 

Primärgrat entfernen

Das Entfernen des Primärgrates geschieht bei den allermeisten Maschinen mit Schleifleinen (umgangssprachlich “Schleifpapier”). Ein Schleifband läuft entweder als Endlosband über (mindestens) 2 Walzen von denen eine angetrieben wird oder wird direkt auf eine Walze gespannt. Generell gilt: Je weicher die Unterlage unter dem Schleifmittel, desto größer der Toleranzausgleich und desto mehr Entgratleistung im Kantenbereich und weniger Abtrag auf der Oberfläche.

 

Kanten entschärfen

Drahtbürsten zum entschärfen der Kanten kommen in 2 Ausführungen zum Einsatz. Als Rundbürste und als Entgrat-Teller. Da bei dieser Bearbeitung kein Material abgetragen wird sind die Standzeiten der Werkzeuge enorm hoch.

 

Kanten verrunden

Abrasive Bürsten gibt es in Form von Rundbürsten (Lamellenwalzen), Entgrat-Teller (auch Tellerbürsten oder Topfbürsten genannt) und als Schleifklötze welche auf Riemen montiert werden.
Rundbürsten drehen sich um eine horizontale Achse, Tellerbürsten um eine vertikale Achse und Schleifklötze werden mittels des Trägers auf dem sie montiert sind relativ zum Blech bewegt.
Alle Verfahren haben spezifische Vorteile für einzelne Anwendungen. Gerne berichte ich Ihnen mehr in einem persönlichen Gespräch!

 

Oxid entfernen

Eine weitere Anwendung, die von vielen Herstellern abgedeckt wird ist die Oxid-Entfernung. Dies ist notwendig um die Lackhaftung an den Schmalseiten zu ermöglichen. Geschieht dies nicht, kann der aufgebrachte Korossionsschutz bzw. die Beschichtung abplatzen.

 

Oberflächen-Finish

Viele Kunden wünschen sich, dass die Entgratmaschine zusätzlich eine dekoratives Finish erzeugen kann. Sinnvollerweise werden Entgrat- und Schleifaggregat voneinander getrennt, denn die Anwendung ist eine gänzlich andere. Bei Entgraten soll die Oberfläche möglichst wenig bearbeitet werden, beim Schleifen aber die gesamt Oberfläche gleichmäßig bearbeitet werden.

Weiterführende Informationen & Links:

Aktuelle Beiträge unter: NEWS & BLOG

Seminare zur Blechentgratung

Persönliche Beratung

Kontaktformular

Ihr Markus Lindörfer